Datenschutz auf der Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

 

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch die BERGISCHE. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

 

Wie erfassen wir Ihre Daten?

 

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

 

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

 

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

 

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

 

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

DIE BERGISCHE KRANKENKASSE
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Postfach 19 05 40

 

42705 Solingen

Telefon 0212 2262-0
Telefax 0212 2262-411
E-Mail info@die-bergische-kk.de

 

Vertreten durch den Vorstand:
Sabine Stamm

Ansprechpartner Internet:
Alf Dahl

 

Telefon: 0212 2262-0
E-Mail: info@remove-this.die-bergische-kk.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Widerspruch gegen Werbe-Mails

 Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

3. Datenschutzbeauftragter

 

Unsere Datenschutzbeauftragte:

 

Jennifer Busse-Kowalski
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

Telefon: 0212 2262-0
E-Mail: datenschutz@remove-this.die-bergische-kk.de

 

4. Datenerfassung auf unserer Website

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Soziale Medien

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind über das Heise 2-Klick-Konzept Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

 

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin nach Aktivierung des Buttons eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Twitter Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

 

 

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

6. Analyse Tools und Werbung


Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

 

7. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.


Rapidmail

Diese Website nutzt Rapidmail für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br., Deutschland.


Rapidmail ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Rapidmail in Deutschland gespeichert.


Wenn Sie keine Analyse durch Rapidmail wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.


Datenanalyse durch Rapidmail

Zum Zwecke der Analyse enthalten die mit Rapidmail versandten E-Mails ein sog. “Tracking-Pixel”, das sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von Rapidmail verbindet. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde.


Des Weiteren können wir mit Hilfe von Rapidmail ermitteln, ob und welche Links in der Newsletternachricht angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.


Näheres zu den Analyse-Funktionen von Rapidmail entnehmen Sie folgendem Link: https://de.rapidmail.wiki/kategorien/statistiken/.

 

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Rapidmail gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datensicherheitshinweisen von Rapidmail unter: https://www.rapidmail.de/datensicherheit.


8. Plugins und Tools


YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.


Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

 

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.


Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.


Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/.


Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.


Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.


Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

 

Datenschutz bei der BERGISCHEN

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.
 

Die BERGISCHE erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt Sozialdaten zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrages. Doch was bedeutet das genau? Und welche Rolle spielt der Datenschutz?

Datenschutz ist in der Europäischen Union (EU) ein Grundrecht. „Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten“, heißt es in der EU-Grundrechtecharta aus dem Jahr 2000. Entsprechende Regeln stammten jedoch aus dem Jahr 1995 - und sind damit überholt.

Die Veränderungen durch Google, Facebook und andere Dienste waren damals noch nicht absehbar. Außerdem war die Umsetzung der Regeln bislang jedem EU-Staat selbst überlassen.

Im Jahr 2016 haben sich EU-Staaten und das Europaparlament auf die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geeinigt. Vom 25. Mai 2018 an muss sich jedes EU-Land daran halten.

Wofür und auf welcher gesetzlichen Grundlage verarbeiten wir Daten?

Die BERGISCHE hat als gesetzliche Krankenkasse laut Definition der Politik die Aufgabe, Ihre Gesundheit als Kunde zu erhalten, wiederherzustellen oder Ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Außerdem Pflegebedürftigen Hilfe zu leisten, die wegen der Schwere der Pflegebedürftigkeit auf solidarische Unterstützung angewiesen sind.

Um diese Aufgaben umzusetzen, verarbeitet die BERGISCHE Ihre dafür erforderlichen Daten. Sie werden durch Ihre Mitwirkung oder mit Ihrer persönlichen Einwilligung erhoben. Außerdem erhält die BERGISCHE nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) auch Daten von Dritten, zum Beispiel von Ihrem Arbeitgeber oder Leistungserbringern wie Ärzten und Krankenhäusern.

Für die Krankenversicherung ergibt sich die gesetzliche Grundlage zur Datenverarbeitung aus § 284 SGB V und für die Pflegeversicherung aus § 94 SGB XI. Zusätzlich werden der BERGISCHEN auch nach anderen gesetzlichen Vorschriften Aufgaben übertragen, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden müssen, zum Beispiel

 

  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses und der Mitgliedschaft

  • Ausstellung der elektronischen Gesundheitskarte

  • Erbringung von Leistungen

  • Übernahme der Behandlungskosten

  • Beteiligung des Medizinischen Dienstes

  • Abrechnung mit den Leistungserbringern

  • Durchführung von Entlass- und Krankengeldfallmanagement

  • Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen

  • Forschungsvorhaben

 

Welche Daten verarbeiten wir?

 

Die BERGISCHE nutzt verschiedene Kategorien von Daten:

  • Daten zur Person (z.B. Adress- und Kommunikationsdaten, Geburtsdatum, Lichtbild)

  • Daten zur Mitgliedschaft und deren Anbahnung

  • Daten zum Versicherungsverhältnis

  • Beitrags- und Zahlungsdaten

  • Leistungs-, Versorgungs- und Abrechnungsdaten inklusive Gesundheitsdaten
    (z.B. Diagnosen, Arbeitsunfähigkeitszeiten)

  • Daten zur Pflegeperson

  • Daten zum gesetzlichen Vertreter

  • Daten zu Wahltarifen und Bonusprogrammen

  • Daten von Leistungserbringern und sonstigen Vertragspartnern

  • Daten von Arbeitgeber und deren Steuerberatern

  • Daten von Interessenten, Gewinnspielteilnehmern

 

Wer bekommt Ihre Daten?

 

Die Übermittlung von Daten erfolgt durch die BERGISCHE im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und Aufgaben an Träger der Renten- und Unfallversicherung, die Bundesagentur für Arbeit, den Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, an Leistungserbringer, Sozialhilfeträger sowie im Rahmen des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute, Arbeitgeber und Zahlstellen.

Darüber hinaus dürfen Ihre Daten nur in den gesetzlich bestimmten Einzelfällen an Dritte übermittelt werden. Zum Beispiel an Polizeibehörden, Kommunal- und Gemeindeverwaltung oder Steuerbehörden.

Die BERGISCHE darf die rechtmäßig erhobenen und gespeicherten Daten für andere Zwecke nur nutzen und verarbeiten, soweit dafür eine andere Rechtsgrundlage nach dem Sozialgesetzbuch oder Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

 

Ihre Daten werden für die Aufgabenwahrnehmung und für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gespeichert und anschließend gelöscht.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

  • Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten (Art. 15 EU-DSGVO i. V. m. § 83 SGB X)

  • Recht auf Berichtung unrichtiger Daten (Art. 16 EU-DSGVO i. V. m. § 84 SGB X)

  • Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO i. V. m. § 84 SGB X)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO i. V. m. § 84 SGB X)

  • Widerspruchsrecht (Art. 21 EU-DSGVO i. V. m. § 84 SGB X)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)

  • Bei Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung besteht das Recht diese mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.


Haben Sie ein Beschwerderecht?

 

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für die BERGISCHE zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf

 

Ansprechpartner für die Verarbeitung und den Schutz Ihrer Daten Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die BERGISCHE:

DIE BERGISCHE Krankenkasse
Vertreten durch den Vorstand Sabine Stamm
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

0212 2262-0
info@die-bergische-kk.de

Haben Sie Fragen oder sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, sich an uns oder unsere Datenschutzbeauftragte zu wenden:

Jennifer Busse-Kowalski
Datenschutzbeauftragte
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

datenschutz@die-bergische-kk.de

 

 

Datenschutz auf der Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

 

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch die BERGISCHE. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

 

Wie erfassen wir Ihre Daten?

 

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

 

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

 

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

 

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

 

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

DIE BERGISCHE KRANKENKASSE
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Postfach 19 05 40

 

42705 Solingen

Telefon 0212 2262-0
Telefax 0212 2262-411
E-Mail info@die-bergische-kk.de

 

Vertreten durch den Vorstand:
Sabine Stamm

Ansprechpartner Internet:
Alf Dahl

 

Telefon: 0212 2262-0
E-Mail: info@remove-this.die-bergische-kk.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Widerspruch gegen Werbe-Mails

 Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

3. Datenschutzbeauftragter

 

Unsere Datenschutzbeauftragte:

 

Jennifer Busse-Kowalski
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

Telefon: 0212 2262-0
E-Mail: datenschutz@remove-this.die-bergische-kk.de

 

4. Datenerfassung auf unserer Website

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Soziale Medien

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind über das Heise 2-Klick-Konzept Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

 

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin nach Aktivierung des Buttons eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Twitter Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

 

 

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

6. Analyse Tools und Werbung


Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

 

7. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.


Rapidmail

Diese Website nutzt Rapidmail für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br., Deutschland.


Rapidmail ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Rapidmail in Deutschland gespeichert.


Wenn Sie keine Analyse durch Rapidmail wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.


Datenanalyse durch Rapidmail

Zum Zwecke der Analyse enthalten die mit Rapidmail versandten E-Mails ein sog. “Tracking-Pixel”, das sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von Rapidmail verbindet. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde.


Des Weiteren können wir mit Hilfe von Rapidmail ermitteln, ob und welche Links in der Newsletternachricht angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.


Näheres zu den Analyse-Funktionen von Rapidmail entnehmen Sie folgendem Link: https://de.rapidmail.wiki/kategorien/statistiken/.

 

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Rapidmail gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datensicherheitshinweisen von Rapidmail unter: https://www.rapidmail.de/datensicherheit.


8. Plugins und Tools


YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.


Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

 

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.


Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.


Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/.


Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.


Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.


Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.


Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die BERGISCHE Krankenkasse, („BERGISCHE“, „wir“ oder „uns“) höchste Priorität. Diese Datenschutzerklärung erklärt Ihnen als  Nutzer der App DIE BERGISCHE KRANKENKASSE, welche personenbezogenen Daten durch uns als Verantwortlicher verarbeitet werden. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), im Sozialgesetzbuch (SGB), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und im Landesdatenschutzgesetz NRW (DSG NRW).Lesen Sie die folgenden Bestimmungen bitte sorgfältig durch, damit Sie verstehen, wie wir vorgehen. Diese Datenschutzerklärung ist zusammen mit den Nutzungsbedingungen für die App DIE BERGISCHE KRANKENKASSE zu lesen. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der App DIE BERGISCHE KRANKENKASSE und aller Dienste, auf die über unsere App zugegriffen werden kann, es sei denn, in den speziell für einen einzelnen Dienst geltenden Bedingungen ist festgelegt, dass eine separate Datenschutzerklärung anstelle der vorliegenden Datenschutzerklärung gilt.

 

1.    Allgemeines

 

1.1    Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO

 

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der App DIE BERGISCHE KRANKENKASSE ist

 

DIE BERGISCHE Krankenkasse 

Heresbachstraße 29

42719 Solingen 

 

0212 2262-0 

info@remove-this.die-bergische-kk.de

 

1.2    Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung / Integration von foxdox® in die App DIE BERGISCHE KRANKENKASSE

Die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App wird von uns als Verantwortlichem betrieben, soweit über die App in dem sich aus dieser Datenschutzerklärung ergebenden Umfang von uns auf unseren IT-Systemen oder von Dienstleistern in unserem Auftrag (Ziff. 5) personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Zur vollumfänglichen Nutzung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App greifen wir innerhalb der App für bestimmte Funktionalitäten auf die Dienste von foxdox® zurück. foxdox® ist ein Online-Archiv auf dessen Basis Dokumente zwischen Nutzer und einem Provider ausgetauscht werden können. Provider in diesem Zusammenhang ist die BERGISCHE.

Diese Austausch- oder Providerfunktion können Sie als Nutzer der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erst dann nutzen, wenn Sie im Rahmen des Anlegens eines Benutzerzugangs (Ziff. 3.2) zugleich ein Vertragsverhältnis mit der Betreiberin von foxdox® begründen. Die Betreiberin von foxdox®  ist die d.velop business service GmbH, Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher, Deutschland.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb von foxdox® unterliegt einer gesonderten Datenschutzerklärung der d.velop business services GmbH, die Ihnen im Rahmen der Einrichtung des Benutzerzuganges zugänglich gemacht wird. Sie können diese Datenschutzerklärung auch hier abrufen.

Greifen Sie mit der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App auf Funktionalitäten von foxdox® zu, ist für die dabei von foxdox® verarbeiteten personenbezogenen Daten (insb. Nutzungsdaten und Inhaltsdaten) die Betreiberin von foxdox®, die d.velop business services GmbH als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für die Einhaltung der Datenschutzgesetze verantwortlich.

1.3    Personenbezogene Daten

 
Personenbezogene Daten sind Informationen, die die Feststellung der Identität einer natürlichen Person erlauben. Hierunter fallen unter anderem Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Zu den personenbezogenen Daten zählen auch die Bestands- und Nutzungsdaten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App anfallen können.


Sie sollten bei der Nutzung der BERGISCHEN App stets beachten, dass Sie bspw. über Links in abgelegten oder über die Provider zugestellten Dokumenten / Informationen über Links zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links sind entweder eindeutig gekennzeichnet oder durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Internet-Browsers erkennbar, der sich auf Ihrem Smart Device auf Grundlage Ihres Apple® oder Android® Betriebssystems öffnet. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und für einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

2.    Umgang mit personenbezogenen Daten im App Store

Um die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App installieren zu können, müssen Sie diese über von Dritten betriebenen Vertriebsplattformen, sogenannten App-Stores (Google Play und Apple iTunes) herunterladen und mit diesem Dritten als Betreiber des App-Stores eine Nutzungsvereinbarung abschließen. 

Die BERGISCHE hat keinen Einfluss darauf ob und welche personenbezogenen Daten vom Betreiber des App-Stores bei Erwerb, Installation und späterer Aktualisierung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Verantwortlicher ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen App-Store-Anbieter.3.    Umgang mit personenbezogenen Daten in der App

 

Der Erwerb, die Installation und die Aktualisierung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erfolgen für uns anonym. Erst bei Verwendung der App kann es zur Verarbeitung von uns mit personenbezogenen Daten kommen.

3.1    Aufruf der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App

 
Bei jedem Aufruf der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App werden Zugriffsdaten einer Protokolldatei auf dem Server im von der BERGISCHEN beauftragten Rechenzentrum gespeichert. Diese beinhalten pro Server-Request die Client-IP-Adresse, den Zeitstempel, die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App-Version, die Betriebssystemversion Ihres Smartphones und evtl. den Referrer. 

 
Diese Daten werden in jeder Nacht kumuliert , so dass auf Basis dieser Daten die Anzahl der Besuche ermittelt werden kann. Die kumulierten Daten enthalten keine IP-Adressen. Die Rohdaten werden gelöscht . Eine Auswertung der anonymisierten, kumulierten Daten findet ausschließlich zu statistischen Zwecken und ohne Personenbezug statt.

3.2    Benutzerzugang

 
Wenn Sie die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie Sich registrieren. Über diesen Registrierungsprozess erhalten Sie einen Benutzerzugang. Diese Registrierung kann - sofern Sie sich mit uns in einem Versicherungsverhältnis befinden - über den Ihnen zugesandten Registrierungscode erfolgen. Im Rahmen der Registrierung werden wir weitere personenbezogene Daten bei Ihnen erheben, diese dauerhaft speichern und im Zusammenhang mit unserer Leistung für Sie verarbeiten, nutzen und an die Betreiberin von foxdox® weitergeben, sofern Sie mit foxdox® ein Nutzungsverhältnis eingegangen sind. 


In diesem Registrierungsprozess sind neben den Ihnen per Post zugesandten Zugangsdaten zur Verifizierung Ihrer Person die Eingabe Ihrer Versichertennummer und Teile der Kennnummer Ihrer Gesundheitskarte als zweitem Faktor erforderlich. Die Eingabe wird unmittelbar anonymisiert, in dem die Umwandlung in einen verschlüsselten Hashwert nach dem Stand der Technik erfolgt. Dieser Hashwert wird mit den vorangelegten Nutzerdaten im Rechenzentrum zur DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App abgeglichen um zu prüfen, dass sich nur berechtigte Nutzer angemeldet haben.


Sie können die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App auch anonym nutzen; allerdings kann dann der für Sie nutzbare Funktionsumfang eingeschränkt sein. Ihre im Rahmen des Registrierungsprozesses angegebenen Daten verwenden wir nur, soweit es für die Erbringung der Leistung notwendig ist.


3.3    Datenerhebung im Rahmen der Geräteregistrierung

 

Zum Schutz Ihrer Daten wird die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App fest mit Ihrem Endgerät gekoppelt (Geräteregistrierung). Zu diesem Zweck werden von der BERGISCHEN folgende Daten erhoben:

 

•    Benutzer-ID 

•    Modell des gekoppelten Endgerätes

•    Seriennummer des gekoppelten Endgerätes

•    OS Typ (zum Beispiel ANDROID_x86)

•    OS Version (zum Beispiel 9.0.0)

•    Letzter Einlogvorgang (zum Beispiel 01.10.2019 9:30)

•    Installierte Version der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App (zum Beispiel 1.0) 

 

3.4    Zugriff auf Systemfunktionen und Inhalte Ihres Smartphones

 

Nur wenn Sie dies auf Nachfrage ausdrücklich erlauben, greift die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App auf Systemfunktionen Ihres Smartphones oder auf gespeicherte Inhalte zu. Gestatten Sie dies der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App, werden die dabei erhobenen personenbezogenen Daten (z.B. Inhalt eines Fotos nebst Metadaten) von der App ausschließlich für die von Ihnen gewünschte Funktion (z.B. Upload eines Fotos von Ihrem Smartphone in die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App und Weiterleitung über foxdox® an die BERGISCHE als Provider) verarbeitet und im Rahmen der für den Dienst foxdox® jeweils geltenden Datenschutzerklärung genutzt.

 

Für folgende Systemfunktionen werden Sie zu Beginn oder bei Nutzung der jeweiligen Funktion aufgefordert einen entsprechenden Systemzugriff zu erteilen:

 

1.    Netzwerkzugriff und Netzwerkverbindungen


Der Netzwerkzugriff ist erforderlich, da die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App nur im Online-Modus nutzbar ist.

2.    Kamera


Um ein Dokument (z.B. Krankmeldung oder Rechnung zur PZR) zur weiteren Bearbeitung an die BERGISCHE über die App zuzusenden, wird ein Zugriff auf die systemseitige Kamera benötigt.


3.    Speicher


Im Rahmen der Geräteregistrierung werden Daten verschlüsselt und lokal abgelegt.


4.    Fingerabdrucksensor / FaceID / Gesichtserkennung

Bei der Verwendung des Fingerabdrucksensors oder der Gesichtserkennung zum Login wird auf eine systemeigene Funktion Ihres Smartphones zugegriffen. An die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App wird ausschließlich das erfolgreiche oder nicht erfolgreiche Ergebnis der Fingerabdrucks- oder Gesichtserkennungsüberprüfung übermittelt. Verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ihr Gerät mit anderen Nutzern teilen. 

 

3.5    Benachrichtigungen (Push-Mitteilungen)

 

Nur wenn Sie dies auf Nachfrage ausdrücklich erlauben, sendet die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App Ihnen über die Systemfunktionen Ihres Smartphones Benachrichtigungen in Form von sog. „Push-Mitteilungen“ (z.B. wenn neue Inhalte in der BERGISCHE App für Sie zur Verfügung stehen). Der Versand der Benachrichtigungen erfolgt verschlüsselt über einen Server der BERGISCHEN. Eine Speicherung der Benachrichtigungen nach dem Versand durch die BERGISCHEN erfolgt nicht. Die BERGISCHE protokolliert lediglich ohne Speicherung des Betreffs der Push-Mitteilungen, ob eine diesbezügliche Benachrichtigung gesendet worden ist. Außerdem werden ausschließlich für den Versand der Benachrichtigungen die eindeutige Gerätekennnummer Ihres Endgeräts und dessen Name auf einem Server der BERGISCHEN gespeichert.

 

Android

•    Für die Zustellung der Benachrichtigung wird Google Firebase Cloud Messaging  eingesetzt.

•    Eine Kommunikation mit Google Firebase findet erst nach der Aktivierung durch den Nutzer statt.

 

iOS

•    Unter iOS erfolgt die Zustellung der Mitteilungen über Google Firebase Cloud Messaging und den Apple Push Notification Service.

 

Sie können diese Funktion jederzeit in den App-Einstellungen deaktivieren.

  

3.6    Keine Übermittlung in Drittstaaten

 

Wir übermitteln über die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erhobene und gespeicherte personenbezogene Daten nicht in Drittländer außerhalb von EU/EWR. Eine Übermittlung innerhalb von EU/EWR an Dritte erfolgt nur in den in dieser Datenschutzerklärung in Ziff. 5 ausdrücklich bezeichneten Fällen.

 

3.7    Verschlüsselung des Zugriffs auf foxdox®

 

Der Zugriff in der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App auf foxdox® erfolgt verschlüsselt. Hinsichtlich der Verschlüsselungsverfahren beim Austausch von Ihren Dokumenten zwischen foxdox® zu uns als Provider können Sie sich in der jeweils gültigen Datenschutzerklärung zu foxdox® informieren.

 

3.8    Zweckbindung

 

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in der App erfolgt ausschließlich zur Realisierung der Dienste in der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App und zur Ermöglichung des Zugriffs auf foxdox® und die Nutzung der dort angebotenen Provider-Funktionen. Zu anderen Zwecken werden die bei Anwendung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erhobenen, verarbeiteten und genutzten Daten nicht verwendet.

 

4.    Umgang mit personenbezogenen Daten für Werbung

 

Ohne gesonderte Einwilligung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für Werbung verwenden .

 

5.    Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

 

Die BERGISCHE und ihre für die Bereitstellung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App notwendigen Dienstleister erhalten und verarbeiten die von Ihnen in der App zur Verfügung gestellten Daten für bestimmte Zwecke. Mit den betroffenen Dienstleistern wurde ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DS-GVO geschlossen.

 

5.1    d.velop business services GmbH

 

Wenn Sie in der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App den Zugriff auf foxdox® eingerichtet haben, werden von uns die beim Zugriff auf foxdox® anfallenden personenbezogenen Daten (z.B. Benutzerkennung und Passwort zur Autorisierung Ihres Zugriffs auf foxdox®) ausschließlich an die Betreiberin von foxdox® übermittelt.

 

Wie die Betreiberin von foxdox® mit diesen personenbezogenen Daten umgeht, kann der hierfür geltenden Datenschutzerklärung  entnommen werden. Bitte informieren Sie sich hierüber.

 

5.2    Rechenzentrum

 

Die Server zum Betrieb der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App werden gehostet beim Rechenzentrum der BERGISCHEN. Die im Rahmen des Betriebs der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App von Ihnen erhobenen personenbezogenen werden dort vor dem Zugriff Dritter gesichert gespeichert. Wir haben mit dem Rechenzentrum vertragliche sowie technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um einen Zugriff durch das Rechenzentrum auf Ihre personenbezogenen Daten zu verhindern.

 

5.3    Sonstige Partner

 

Eine weitere Übermittlung personenbezogener Daten durch uns an andere Dritte erfolgt nicht

 

6.    Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Nutzungs- und Inhaltsdaten

 

Nutzungsdaten sind z.B. Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung der BERGISCHEN App, Merkmale über die Identifikation von Ihnen als Nutzer sowie in Anspruch genommene Dienste innerhalb der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App. Wir erheben und verarbeiten diese Daten, um die Inanspruchnahme der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App zu ermöglichen.

 

Wir bewahren Nutzungsdaten für die Dauer von maximal sieben Tagen auf.  Diese Daten verwenden wir ausschließlich zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an unseren Systemen.

 

Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Inhaltsdaten. Inhaltsdaten sind z.B. Dokumente, OCR-Daten und Attribute/Schlagworte der in foxdox® durch die Betreiberin von foxdox® für Sie archivierten Dokumente und Informationen, die Sie uns gegebenenfalls über foxdox® übermittelt haben. Diese Daten verbleiben solange in foxdox®, bis sie von Ihnen gelöscht werden bzw. nach einer Kündigung durch die Betreiberin von foxdox® gelöscht werden.

 

Die BERGISCHE hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung von Daten innerhalb von foxdox®. In diesem Zusammenhang ist die Betreiberin von foxdox® für die Verarbeitung der Daten verantwortlich.

 

7.    Ihre Rechte

 

Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:

•    Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

•    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

•    Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

•    Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

 

Die DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App wird nicht für Profiling oder Scoringmaßnahmen nach Art. 22 DS-GVO genutzt.

 

8.    Löschen der BERGISCHE App und personenbezogener Daten

 

Mit Löschen der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App werden auch die von dieser App auf Ihrem Smartphone gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht. 

 

Eine Löschung der personenbezogenen Daten unmittelbar durch die BERGISCHE auf Ihrem Smartphone ist nicht möglich. Sicherungskopien dieser personenbezogenen Daten werden von uns weder erstellt noch aufbewahrt.

 

Nach vollständiger Abwicklung der vertraglichen Beziehung zwischen Ihnen und uns werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüberhinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten für uns bestehen. Sind wir gesetzlich verpflichtet, die Daten nach Beendigung Ihrer Registrierung bei der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App aufzubewahren, werden wir die Daten zunächst sperren,  also nicht mehr anderweitig verarbeiten und sodann bei Ablauf der Aufbewahrungsfristen löschen.

 

9.    Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter und Aufsichtsbehörde

 

Haben Sie Fragen oder sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, sich an uns oder unsere Datenschutzbeauftragte zu wenden: 

 

DIE BERGISCHE Krankenkasse

Datenschutzbeauftragte 

Heresbachstraße 29

42719 Solingen 

datenschutz@remove-this.die-bergische-kk.de

 

Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten sind ebenfalls an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

 

Die Anschrift der für die BERGISCHE zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet:

 

Landesbeauftragte für Datenschutz 

und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44 

40102 Düsseldorf

 

10.    Datensicherheit

 

Der Zugriff (Login) auf die BERGISCHE App ist ausschließlich über eine SSL/TSL-verschlüsselte Verbindung möglich.

 

Wir treffen stets die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um einen bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder nicht rechtmäßige Löschung, Veränderung, Weitergabe zu gewährleisten sowie Ihre Daten gegen Verlust oder unberechtigte Zugriffe zu schützen. 

 

Die Datenhaltung bei Nutzung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App erfolgt verschlüsselt. Ihre Daten werden bei der Nutzung der BERGISCHEN App ausschließlich in entsprechend sicherheitstechnisch zertifizierten, deutschen Rechenzentren gespeichert.

 

Greifen Sie mit der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App auf Funktionalitäten von foxdox® zu, ist für die Datensicherheit bei der Nutzung von foxdox® die Betreiberin von foxdox®, die d.velop business services GmbH als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO verantwortlich.

 

Unsere Mitarbeiter sind zur Geheimhaltung und auf das Datengeheimnis verpflichtet.

 

11.    Änderungen dieser Datenschutzerklärung

 

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 7.10.2019. Durch die Weiterentwicklung unserer App oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Bitte rufen Sie deshalb insbesondere nach jeder Aktualisierung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App diese Datenschutzerklärung auf, um sich über Änderungen zu informieren. Es gilt immer die bei Nutzung der DIE BERGISCHE KRANKENKASSE App aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung.

Die Teilnahme ist ab Vollendung des 18. Lebensjahres möglich.

Wir benötigen für die Teilnahme am Gewinnspiel einige persönliche Angaben. Einige Felder sind entsprechend als Pflichtfelder eingerichtet und entsprechend gekennzeichnet.

Zur Erleichterung der Kontaktaufnahme bitten wir Sie auch um freiwillige Angabe Ihrer Telefonnummer bzw. Ihrer E-Mail-Adresse. Die Daten dienen der Kontaktaufnahme zur Gewinnbenachrichtigung. Empfänger Ihrer Daten können von uns beauftragte Dienstleister sein.Wünschen Sie darüber hinaus künftig weitere Informationen über die Vorteile und Neuigkeiten der BERGISCHEN, benötigen wir für die Verwendung Ihrer o.a. Daten Ihre Einwilligung.

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Rechten finden Sie unter www.die-bergische-kk.de/datenschutz. Bei Fragen wenden Sie sich an die BERGISCHE Krankenkasse, Postfach 19 05 40, 42705 Solingen oder unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@remove-this.die-bergische-kk.de.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Ihr Einverständnis können Sie ohne für Sie nachteilige Folgen verweigern bzw. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bisher auf der Grundlage dieser Einwilligung erfolgten Verarbeitung. Ihr Widerrufsrecht können Sie gegenüber DIE BERGISCHE Krankenkasse, Postfach 19 05 40, 42705 Solingen wahrnehmen. Sie können den Widerruf auch per E-Mail senden an datenschutz@remove-this.die-bergische-kk.de.

Das Einverständnis, dass Ihre angegebenen Daten verarbeitet und verwendet werden, um Sie über die Vorteile und Neuigkeiten der BERGISCHEN  zu informieren und Sie beraten zu können, erfolgt bei Online-Gewinnspielen über die Aktivierung (das Anklicken) der entsprechenden Option (Datenschutzhinweise). Bei Gewinnspiel über Drucksachen (z. B. Flyer) erfolgt die Einverständniserklärung mittels Unterschrift.

Ihre Einwilligung ist stets freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

Datenschutzhinweise für Gewinnspiele bei Soziale Medien

Wir freuen uns, dass Sie sich für die BERGISCHE interessieren und sich für eine Stelle bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung zukommen lassen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

DIE BERGISCHE Krankenkasse
Heresbachstraße 29
42719 Solingen.

Sie finden weitere Informationen wie Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite.

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Datenschutzbeauftragte der BERGISCHEN Krankenkasse
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
datenschutz@die-bergische-kk.de.

Welche Ihrer Daten werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtliche Grundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Ergänzend ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Anbahnung eines Arbeitsvertragsverhältnisses auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DS-GVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (z. B. Einwilligung in eine längere Speicherung Ihrer Daten oder Nutzung für andere Stellenangebote). Handelt es sich dabei um besonders geschützte Datenkategorien, wie bei-spielsweise Gesundheitsdaten, ist die Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Be-werbungsprozesses. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus der Bewerberdatenbank in unser Personalinformationssystem überführt. Ansonsten endet der Bewerbungsprozess mit dem Zugang einer Absage beim Bewerber.

Daten von Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Dauer eines Rechtsstreits) erforderlich ist.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeig-nete Bewerbungen werden intern an die Fachverantwortlichen (Führungskräfte und potentielle Vorgesetzte) für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Außerdem erhält der Personalrat die Bewerbungsunterlagen.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister können in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter Ihre personenbezogenen Daten, z. B. im Rahmen des Softwaresupports, einsehen. Mit diesen Dienstleistern haben wir Regelungen vereinbart, die sicherstellen, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt. Dazu gehören insbesondere Unternehmen der Kategorie IT-Dienstleistung.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich auf Servern unseres Rechenzentrums verarbeitet. Serverstandort ist Deutschland. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

Ihre Rechte als „Betroffener“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO).

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Zudem haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben jederzeit das Recht, aus persönlichen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung öffentlicher Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO) oder berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) erfolgt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte per Post an

DIE BERGISCHE Krankenkasse
Datenschutz
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

oder per E-Mail an datenschutz@die-bergische-kk.de.

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren (Art. 77 DS-GVO). Die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf.

Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Im Rahmen Ihrer Be-werbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir Sie jedoch nicht in den Bewerbungsprozess aufnehmen.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall oder ein Profiling?

Unserer Entscheidungsfindung im Rahmen des Bewerbungsprozesses beruht nicht auf einer automati-sierten Verarbeitung gemäß Artikel 22 DS-GVO.

Ihre Daten werden nicht zu einer Profilbildung (Profiling) genutzt. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte zu analysieren oder vorherzusagen.

Name der verantwortlichen Stelle   

DIE BERGISCHE Krankenkasse
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Anschrift der verantwortlichen Stelle

Heresbachstraße 29
42719 Solingen

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung

Die BERGISCHE Kranken- und Pflegeversicherung als Solidargemeinschaft hat die Aufgabe, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzu-stellen oder ihren Gesundheitszustand zu verbessern.

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, muss die Kasse Daten erheben, verarbeiten und nutzen.

Für die Krankenversicherung ergibt sich die gesetzliche Grundlage aus § 284 SGB V, sowie § 10 Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) und weiteren Gesetzesquellen.

Für die bei der Krankenkasse geführte Pflegeversicherung ergibt sich die Grundlage im Wesentlichen aus § 94 SGB XI.

Folgende Zwecke für die Datenverarbeitung sind dort genannt:

  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses
  • Durchführung der Bestandspflege in der Familienversicherung
  • Ausstellen der Krankenversichertenkarte und der eGK mit Lichtbild
  • Durchführen von Beitragsangelegenheiten
  • Beratung, Prüfung und Gewährung von Leistungen
  • Bestimmung des Zuzahlungsstatus, Ermittlung der Belastungsgrenze
  • Beitragsrückzahlung
  • Durchführung von Wahltarifen und Bonusprogrammen
  • Durchführung der Kostenerstattung
  • Unterstützung der Versicherten bei Behandlungsfehlern
  • Beteiligung des medizinischen Dienstes
  • Abrechnung mit den Leistungserbringern
  • Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsprüfung bei Leistungserbringern
  • Abrechnung mit anderen Leistungsträgern
  • Durchführung von Erstattungs- und Ersatzansprüchen gegenüber Dritten
  • Vorbereitung, Vereinbarung und Durchführung von morbiditätsorientierten Vergütungsstrukturen
  • Vorbereitung, Durchführung und Qualitätssicherung von Modellvorhaben, integrierten-, hausarztzentrierten- und sonstigen besonderen Versorgungsformen
  • Durchführung des Risikostrukturausgleichs und des Risikopools
  • Vorbereitung und Durchführung von strukturierten Behandlungsprogrammen (Disease Management Programme – DMP)
  • Abschluss und Durchführung von Pflegesatzvereinbarungen, Vergütungsvereinbarungen sowie Leistungs- und Qualitätsvereinbarungen
  • Koordinierung pflegerischer Hilfen
  • Statistische Zwecke
  • Gewinnung von Mitgliedern (§ 284 Abs. 4 SGB V)
  • Durchführung des Aufwendungsausgleichsgesetz Entgeltfortzahlung – AAG
  • Durchführung des Versorgungsmanagements
  • Aufgaben als Einzugsstelle der Sozialversicherungsbeiträge
  • Übernahme der Behandlungskosten für nicht Versicherungspflichtige (§ 264 SGB V)
  • Durchführung von Programmen zur Vorsorge und Gesundheitsförderung
  • Erfüllung der Aufgaben der Krankenkasse als Rehabilitationsträger
  • Durchführung des in Zusammenhang mit Nr. 1-29 stehenden Zahlungsverkehrs

 

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Sozialdaten der Mitglieder und Versicherten

  • Daten zur Person
    Ordnungsmerkmale (z. B. Krankenversichertennummer)
    Name, Vorname
    Anschrift
    Geburtsdatum
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse
    Geburtsort
    Kennzeichen zu Familienangehörigen
    Familienstand
    Bankverbindung
    Geschlecht
    Staatsangehörigkeit
    Rentenversicherungsnummer
    Lichtbild

  • Daten der Mitgliedschaft
    Vorversicherungszeiten
    Beginn und Ende
    Betreuende Stellen
    Kennzeichen zur Leistungsgewährung (z. B. Kostenerstattung, Teilnahme an besonderen Versorgungsformen, Teilnahme an Wahltarifen/Bonusprogrammen)
    Kennzeichen zu Zusatzversicherungen

  • Daten zum Versicherungsverhältnis
    Art der Versicherung
    Beginn und Ende
    Meldegründe
    Angaben zur Tätigkeit
    Beitragsgruppe/-klasse
    Arbeitsentgelte/Einkommen/Versorgungsbezüge
    Daten zur Beitrags-/Versicherungsfreiheit
    Daten zu Rentenantragstellung/Rentenbezug
    Arbeitgeber/Zahlstelle

  • Beitragsdaten
    Beitrags-Soll
    Beitrags-Ist inkl. Wertstellungsdatum
    Zahlungspflichtiger
    Daten für den Beitragseinzug
    Daten zum Mahnverfahren
    Lastschriftkennzeichen

  • Leistungsdaten
    Art der Leistung
    Diagnose
    Leistungsverordner/-überweiser
    Leistungserbringer
    Zeitraum/Leistungsbezug
    Kosten
    Daten über Ruhen, Unterbrechung, Versagen, Wegfall von Leistungen
    Daten über andere Leistungsträger
    Daten über Auftragsleistungen
    Daten über Ersatzansprüche
    Daten über Erstattungsansprüche
    Daten über Versorgungsansprüche
    Eigenanteile/Zuzahlungen
    Daten zu strukturierten Behandlungsprogrammen, zu integrierten-, hausarztzentrierten- und sonstigen besonderen Versorgungsformen, zu Modellprojekten, Bonusprogrammen und Wahltarifen
    Daten über Widerspruchs- und Klageverfahren

  • Daten zur Pflegeperson
    Stammdaten (wie Daten zur Person)
    Beginn und Ende der Pflegetätigkeit Meldegründe, Zeiträume
    Angaben zur Prüfung der Rentenversicherungspflicht
    Angaben zu Beitragseinzug und -abführung an den Rentenversicherungsträger
    Angaben zur Qualifikationaten
    Daten für statistische Meldungen nach § 109 SGB XI

  • Daten zum gesetzlichen Vertreter/Betreuer
    Name/Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse

  • Sozialdaten der Arbeitgeber/Zahlstellen
    Ordnungsmerkmale ( z. B. Arbeitgebernummer, Betriebsnummer)
    Name, Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse
    Bankverbindung
    Beitrags-Soll
    Beitrags-Ist inkl. Wertstellungsdatum
    Zahlungspflichtiger
    Daten für den Beitragseinzug
    Daten zum Mahnverfahren
    Betreuende Stellen
    Daten für Betriebsprüfungen
    Daten zu Abrechnungsdaten
    Daten zur Durchführung des AAG
    Kennzeichnung von Lastschriftteilnehmern

  • Sozialdaten der Vertragspartner/Lieferanten
    Ordnungsmerkmale (z. B. Lieferantennummer, Institutionskennzeichen)
    Name, Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse
    Bankverbindung
    Daten über den Abrechnungsverkehr

  • Daten der Leistungserbringer
    Ordnungsmerkmale (z. B. lebenslange Arztnummer, Betriebsstättennummer, Institutionskennzeichen)
    Name, Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse
    Daten zur fachlichen Qualifikation
    Bankverbindung

  • Sozialdaten von Schädigern in Regelung d. Erstattungsansprüche
    Name, Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse
    Bankverbindung

  • Sozialdaten der Publikationsbezieher
    Ordnungsmerkmale (z. B. Art, Umfang der Publikationen und lfd. Nr.)
    Name, Vorname
    Anschrift

  • Sozialdaten der Interessenten
    Ordnungsmerkmale
    Name, Vorname
    Anschrift
    Telefonnummer und/oder Handynummer
    E-Mail-Adresse

 

 

Kontakt

Telefonteam

0212 2262-0

Persönlich erreichen Sie uns montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags bis 16:00 Uhr.

 

Ihre Ansprechpartner
Postanschrift und vCard