Bewusst leben –
gut für Körper, Geist und Seele.

Entscheiden Sie sich für alternative Wege, unterstützt die BERGISCHE Krankenkasse Sie mit voller oder teilweiser Erstattung bei Ihrem Kurs oder Ihrer Behandlung.

Bitte denken Sie daran: Wir benötigen alle Rechnungen oder Teilnahmebescheinigungen – am liebsten über unsere App, eingescannt per E-Mail oder per Post!

Akupunktur

Chronische Rücken- oder Knieschmerzen? Akupunktur – ein Behandlungskonzept der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) – kann Ihre Genesung begünstigen. Sie erhalten diese Behandlung einfach auf Gesundheitskarte nach der Richtlinie „Methoden vertragsärztlicher Versorgung“. Diese regelt etwa notwendige Qualifikationen, damit Sie sich auf eine qualitativ hochwertige Behandlung verlassen können.
Ärztinnen und Ärzte in Ihrer Nähe, die Akupunkturleistungen anbieten, finden Sie in der Arzt- und Therapeutensuche der Kassenärztlichen Vereinigung für Ihre Region.


Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Zu der Fünf-Elemente-Lehre dieser Alternativmedizin gehören neben der Akupunkturdie Therapie mit Naturstoffen, Massagen, Meditationen, Muskelentspannungen sowie Ernährungslehre. Mittlerweile ist die TCM auch in westlichen Ländern als Heilverfahren anerkannt. 
Entdecken Sie TCM in einem Präventionskurs am Heimatort oder im Vital- und Wellnesshotel „Zum Kurfürsten“ an der Mosel. Versicherte der BERGISCHEN profitieren vom exklusiven Angebot.

Entspannungskurse

Tai Chi, Qigong, Pilates, Yoga, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung: Die uralten Gesundheitskurse aus fernöstlichen Kulturkreisen dienen der ganzheitlichen Gesunderhaltung. Zertifizierte und erstattungsfähige Kurse finden Sie unter www.die-bergische-kk.de/kurssuche.


Naturheilkundliche Präventionskurse: Eutonie und Feldenkrais

Die BERGISCHE fördert Kurse, in denen Sie den achtsamen Umgang mit dem Körper erlernen. Mit Feldenkrais und Eutonie bauen Sie Stress ab und lernen, Ihren Körper besser wahrzunehmen.

Eutonie

Eutonie ist eine körperorientierte Methode, die Sie durch Selbsterfahrung zu einem besseren Umgang mit sich selbst führt. Der Kurs „Gleichgewicht im Alltag – Prävention mit Eutonie“ geht über 8 Einheiten. Durch Spannung und Entspannung erlernen Sie den achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper, mit zwischenmenschlichen Beziehungen und mit der Umwelt. Angeboten wird das Programm von zertifizierten Pädagogen und Therapeuten, die sich im Berufsverband für Eutonie Gerda Alexander e.V. organisieren.

Kursanbieter finden Sie über die Seite www.eutonie.de.

Feldenkrais

Beim Kurs „Spannungen lösen – Stress bewältigen mit der Feldenkrais-Methode“ (10 Einheiten) geht es darum, Fehlhaltungen aufzuspüren, die sich durch bestimmte Bewegungsmuster eingeschleift haben und die Schmerzen verursachen. Mit verschiedenen Methoden erlernen Sie dann gezielte Bewegungsalternativen. So werden Sie krampf- und schmerzfrei.

Kursanbieter finden Sie über die Seite des Feldenkrais-Verbandes Deutschland e.V. unter www.feldenkrais.de.

Typische Anwendungsgebiete der Feldenkrais- und der Eutonie-Methode:

  • Prävention bei einseitigen Bewegungsanforderungen am Arbeitsplatz
  • orthopädische Krankheitsbilder
  • Entwicklungsstörungen bei Kindern
  • Rehabilitation
  • Begleitung von Psychotherapien bei psychosomatischen Krankheitsbildern

Heilpraktische Leistungen

Naturheilkunde basiert auf natürlichen und sanften Methoden. Das Ziel: Der Einklang von Körper und Seele für eine schonende Heilung, Vitalität und Lebenskraft. Beispielsweise durch Aromatherapien, Ayurveda, Akupunktur, Osteopathie oder unterschiedliche Massageformen.

In der Regel sind die heilpraktischen Methoden schulmedizinisch nicht anerkannt. Deswegen sind sie bei den gesetzlichen Krankenkassen keine Regelleistung, obwohl viele Menschen die sanfte Behandlung für sich nutzen möchten. Darum ist es das Ziel der BERGISCHEN Krankenkasse, sie ihren Versicherten möglichst günstig zur Verfügung zu stellen. Durch eine Kooperation mit dem Berufsverband der Heilpraktiker e. V. NRW profitieren Versicherte bei der BERGISCHEN von besonders attraktiven Sonderkonditionen für heilpraktische Leistungen.

Weitere Infos und eine Liste der teilnehmenden Heilpraktiker finden Sie hier.
 

Homöopathie-Programm

Sie vertrauen Sie der Homöopathie als sanfter Behandlungsmethode ohne gravierende Nebenwirkungen? Das Programm „Homöopathie“ ermöglicht Ihnen eine umfassende homöopathische Behandlung. Spezialisierte Fachleute stehen an Ihrer Seite. Homöopathische Medikamente können nicht übernommen werden.

Osteopathie

Abgeleitet aus dem altgriechischen ostéon („Knochen“) und páthos („Leiden“) stellt die Osteopathie einen Teilbereich der Alternativmedizin dar. Ziel ist es, den Grund von Beschwerden zu finden und ausschließlich mit den Händen zu behandeln. Es werden keine Medikamente eingesetzt.

Mit dem Flexibonus der BERGISCHEN profitieren Sie von bis zu 150 € für osteopathische Behandlungen pro Jahr. Qualifiziert für die Kostenerstattung dieser sanften Heilmethode sind alle Osteopathen, die Mitglied des Berufsverbandes sind oder eine entsprechende Ausbildung absolviert haben.

Eine Übersicht der Osteopathen finden Sie hier.

Voraussetzungen

  • Bitte reichen Sie für die Erstattung Ihrer osteopathischen Behandlungen eine ärztliche Verordnung ein. Die Behandlung muss von einem zertifizierten oder in einem Berufsverband der Osteopathie organisierten Osteopathen durchgeführt werden.
  • Die Behandlungsmethode darf nicht zu den vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) ausgeschlossenen Leistungen zählen. Ihr Osteopath berät Sie hierzu gern.
  • Bitte reichen Sie uns dieses Formular oder eine vergleichbare Bescheinigung ausgefüllt von Ihrem Behandler und Osteopathen sowie die Rechnungen ein – über unsere App, eingescannt per E-Mail oder per Post.
  • Damit Ihre Osteopathie-Behandlungen genehmigt werden können, sprechen Sie bitte im Vorfeld mit Ihrem Osteopathen oder rufen Sie uns einfach vorher an. Unter Telefon 0212 2262-0 beraten wir Sie gern.

Das Beste für die Region –
Jetzt Mitglied werden.