Alle unsere Leistungen
von A bis Z

A   B  C/D  E  F  G  H  I  K  M  N  O  P  Q/R   S  T   U  V/W/Y  Z 

A

3D-Ultraschall

Akon Aktivkonzept-Gesundheitsreisen

Akti-Plus-Gesundheitsreise

Aktivera-Gesundheitsreise

Aktivkuren in Europa

Aktivwoche

AkupunkturAlternative Medizin Amblyopie Online-Sehschule (Caterna)

Ambulante Operationen

Ambulante Vorsorgeleistungen
In anerkannten Kurorten bezuschusst die BERGISCHE Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten und Kurtaxe mit 16 € pro Kalendertag (mindestens 14 Tage, maximal 21 Tage). Voraussetzung ist, dass die Kur genehmigt wurde und es sich um einen anerkannten Kurort nach § 23 Absatz 2 SGB V handelt. Der Zuschuss darf die tatsächlichen Kosten nicht übersteigen. Die Heilmittel werden über die Gesundheitskarte abgerechnet.
Bei chronisch kranken Kleinkindern beträgt der Zuschuss für ambulante Vorsorgeleistungen bis zu 25 €.

Antikörper-Check

Arzneimittel online bestellen

Auslandskrankenversicherung

Autogenes Training

B

Babyschwimmen

Babymassage

Baby-Shiatsu

Baby-Yoga

Badekur

Beikostberatung

Belastungsgrenze
Bei Inanspruchnahme einiger Leistungen sieht der Gesetzgeber einen Eigenanteil in Form einer Zuzahlung vor. Doch der Eigenanteil ist begrenzt, damit Sie finanziell nicht übermäßig belastet werden. Er liegt bei 2 Prozent der jährlichen Bruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt. Für chronisch Kranke gilt, wenn die Voraussetzungen nach dem SGB V erfüllt sind, eine Grenze von 1 Prozent. Maßgeblich für das Erreichen der Belastungsgrenze sind dabei alle gesetzlichen Zuzahlungen, die Sie oder die bei Ihnen lebenden Angehörigen gezahlt haben. Sammeln Sie bitte hierfür Ihre Quittungen.

Besondere Behandlungsprogramme

Bewegungs- und Entspannungskurse

BKKMedPlus

Brille

C / D

Careline Versandapotheke

Caterna Online-Sehschule

clever für kids mit PädExpert®

 

DentNet

discovering hands® Brustkrebs-Früherkennung

Disease Management Programme (DMP)

E

Entlassmanagement

Ernährung
Ernährung ist eine wichtige Säule für ein gesundes Leben. Erfahren Sie in qualifizierten Ernährungskursen mit fachkundiger Beratung – online oder bei Anbietern vor Ort –, wie eine ausgewogene Ernährung aussehen kann und wie schon kleinste Umstellungen der täglichen Essgewohnheiten Ihre Ernährung verbessern. Die BERGISCHE bietet Ihnen außerdem immer wieder zahlreiche Tipps für gesundes Essen in unserem Magazin informiert! und dem Blog in!On.

Ernährungsberatung

Erstattung eines Wahlarzneimittels

Europakur

Eutonie

Entspannungskurse

Ersttrimesterscreening

F

Fahrkosten

Familienversicherung

Feldenkrais

Fissurenversiegelung

Fit & Vital-Gesundheitsreise

Flexibonus

Früherkennung und Vorsorge
Bei der BERGISCHEN Krankenkasse profitieren Sie von einem Hautscreening mittels Auge ab dem 20. Lebensjahr. Im Rahmen des Flexibonus können Sie außerdem jederzeit ein erweitertes Hautscreening mit Auflichtmikroskopie oder weitere medizinische Vorsorgeleistungen durchführen lassen.
Als ergänzende Früherkennung bei Brustkrebs bieten wir Ihnen einmal jährlich discovering hands® an, den überlegenen Tastsinn blinder Menschen.
Natürlich übernimmt die BERGISCHE Krankenkasse auch die gesetzlich vorgeschriebenen Früherkennungsuntersuchungen (Herz-Kreislauf-, Diabetes-, Nierenerkrankungen sowie verschiedene Krebsarten) in vollem Umfang.

Frühgeburten-Prävention

Funktionsdiagnostik
Bei der Funktionsdiagnostik handelt es sich um eine Vermessung der Kiefergelenke. Sie dient dazu, das Zusammenspiel von Kiefergelenken, Zähnen und Muskeln des Patienten sehr genau zu erfassen. Funktionsdiagnostische Maßnahmen (auch als gnathologische Leistungen bezeichnet) führt der Zahnarzt oder Kieferorthopäde zum Beispiel dann durch, wenn er eine Aufbiss- oder Knirscherschiene (Kieferschiene) oder Zahnersatz anfertigt.
Funktionsanalytische und funktionsdiagnostische Maßnahmen sind keine gesetzliche Kassenleistung. Sie müssen als Privatleistung vom Patienten selbst getragen werden.

G

Geburtsvorbereitung (mit und ohne Partner)

Genexpressionsdiagnostik nach Brustkrebs-OP

Gesund schwanger

Gesundheitskurse

Gesundheitsreisen mit Wellnesscharakter

Glaukom-Vorsorge

H

Haushaltshilfe und Kinderbetreuung
Sie können Ihren Haushalt vorübergehend nicht selbst versorgen – aufgrund eines Unfalls, einer komplizierten Schwangerschaft oder einer schweren Erkrankung –, und zu Hause kann das auch niemand anders übernehmen? Gerne beraten wir Sie, ob Sie durch eine Haushaltshilfe unterstützt werden können. -> Fachteam Kdz Wuppertal

Häusliche Krankenpflege

Hautkrebsscreening, Hautkrebsvorsorge

Hebamme

Hebammenrufbereitschaft

Heilmittel

Heilpraktiker

Herz: DMP Koronare Herzkrankheit

Hilfsmittelberatung

Homöopathie

I

IGeL-Leistungen

Impfungen

Integrierte Versorgung (IGV)

K

Kieferorthopädie

Kieferschiene
Wenn Erwachsene oder Kinder im Schlaf mit den Zähnen knirschen oder eine Kieferfehlstellung vorliegt, kann eine Aufbissschiene helfen. Sie besteht aus Kunststoff, wird individuell angefertigt und in der Regel nachts getragen.
Vom Zahnarzt verordnete Vertragsschienen übernimmt die BERGISCHE vollständig. Außervertragliche Schienen sind eine reine Privatleistung. Diese können weder übernommen noch bezuschusst werden.
Auch die Funktionsdiagnostik des Kiefergelenks, zu der Zahnärzte im Zusammenhang mit einer Kieferschiene mitunter raten, ist eine zusätzliche Privatleistung und kann nicht übernommen werden. Tipp: Über eine Zusatzversicherung, zum Beispiel bei unserem Partner Barmenia, können Sie diese Leistung absichern.
Übrigens: Knirschen hängt oft mit Stress zusammen. Mit einem Entspannungskurs – den Ihre BERGISCHE mit 2x250 € jährlich bezuschusst! – können Sie Ihre Behandlung daher sehr gut ergänzen.

Kinderbrillen

Kinderflexi

Kinderschwimmen

Kindervorsorgeuntersuchungen
Um die Entwicklung der Kinder gut im Blick zu halten, sind regelmäßige Untersuchungen beim Kinderarzt vorgesehen – allgemein bekannt als U’s. Die erste findet unmittelbar nach der Geburt statt, die letzte im Jugendalter. Bei den U’s überprüft der Kinderarzt vor allem die altersgerechte Entwicklung: die körperliche, die geistige und die motorische. Diese Untersuchungen sind für alle Kinder gleich und gesetzlich vorgeschrieben.
Die BERGISCHE bietet Eltern zusätzlich das Programm clever für kids an. Darin enthalten sind weitere Früherkennungsuntersuchungen für spezifische Indikationen und Beratungsgespräche.

Kontaktlinsen

Kostenerstattung (Wahltarif)
Sie möchten sich gesetzlich versichern, aber einige Vorteile Privatversicherter mit nutzen? Dann ist der Wahltarif Kostenerstattung eine gute Lösung. Sie erhalten dann vom Arzt eine Privatrechnung über Ihre Behandlung. Reichen Sie diese ein, erstattet die BERGISCHE die Kosten – bis zur Höhe der Vertragssätze für kassenübliche Leistungen. So sind alle Behandlungskosten einsehbar und kontrollierbar. Informieren Sie den Arzt vorab, dass Sie die Kostenerstattung gewählt haben.
Sie können die Kostenerstattung allgemein für alle Leistungen wählen oder sich für einzelne Bereiche entscheiden. Es ist nicht möglich, dies auf eine einzelne Praxis oder ein einzelnes Krankenhaus einzugrenzen.
Bei der BERGISCHEN legen Sie sich mit der Wahl der Kostenerstattung nur für drei Monate fest. Sie können Ihre Erklärung innerhalb von zwei Monaten widerrufen. Solange Sie die Erstattung nicht kündigen, verlängert sich Ihre Wahl automatisch.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne im Vorfeld.

Kostenerstattung für Leistungen

Kostenerstattung Wahlarzneimittel
Wenn der Arzt Ihnen ein Medikament verschreibt und Sie das vom Arzt empfohlene Rabattarzneimittel wählen, müssen Sie nichts zuzahlen. Die BERGISCHE hat für Sie besonders günstige Konditionen mit den Herstellern ausgehandelt. Möchten Sie dagegen lieber unter den 3 günstigsten Rabattarzneimitteln auswählen, die der Apotheker Ihnen vorschlägt, erhalten Sie 90 % der Kosten. Ihr Wunschpräparat können Sie erhalten, wenn Sie es zunächst selbst bezahlen. Reichen Sie anschließend Rechnung und Rezept ein, erstatten wir Ihnen diese zum Teil – jedoch mit maximal 70 % des Betrages.

Krankengeld

Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes
Ihr erkranktes Kind zu betreuen oder zu pflegen ist eine Herausforderung. In dieser Situation werden Sie unterstützt, damit Sie sich voll auf diese Aufgabe konzentrieren können. Anspruch auf Kinderkrankengeld haben Sie mit Kindern unter zwölf Jahren, wenn keine andere im Haushalt lebende Person die Fürsorge übernehmen kann.

Krankenhaus – stationäre Behandlung
Bei stationären Behandlungen haben Sie die Wahl der Versorgung in allen zugelassenen Krankenhäusern. Alle Krankenhausleistungen, die nach Art und Schwere der Krankheit erforderlich sind, trägt die Krankenkasse. Eingeschlossen sind neben Unterkunft und Verpflegung auch ärztliche Behandlung, Krankenpflege und Versorgung mit Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln sowie ggf. aufwändige Behandlungsmethoden und Operationen.
Lassen Sie uns wissen, wenn Sie einen Krankenhausaufenthalt planen – gemeinsam finden wir die beste Lösung.

Kuren und Rehabilitation

Kuren im Ausland

M

Mammografie
Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren haben einen gesetzlichen Anspruch auf ein Mammografie-Screening. Dabei handelt es sich um eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust. Erste Anzeichen von Brustkrebs sollen damit möglichst früh entdeckt werden. Besteht ein begründeter Verdacht auf eine Brustkrebs-Erkrankung, haben Sie jederzeit Anspruch auf eine Mammografie.
Die BERGISCHE bietet Ihnen zusätzlich einmal jährlich discovering hands® an, den überlegenen Tastsinn blinder Menschen zur ergänzenden Früherkennung von Brustkrebs.

Mutter-Kind-Kur

Mutterschaftsgeld
Während der Mutterschutzfrist müssen Sie nicht arbeiten. In dieser Zeit erhalten Sie als Angestellte Mutterschaftsgeld von Ihrer BERGISCHEN. Zusammen mit dem Arbeitgeberzuschuss entspricht das fast Ihrem vollen Gehalt. Mutterschaftsgeld erhalten Sie auch, wenn Ihr Arbeitsverhältnis während der Schwangerschaft zulässig gekündigt wurde oder Sie nach dem Mutterschutz eine neue Arbeit aufnehmen.

Mutterschaftsgeld beantragen
Um Mutterschaftsgeld zu beantragen, benötigen wir von Ihnen eine Bescheinigung über den mutmaßlichen Entbindungstermin (MET). Außerdem benötigen wir, wenn Sie
 - arbeitslos sind: den Aufhebungsbescheid, den Ihnen das Arbeitsamt zu Beginn der Mutterschutzfrist zuschickt
 - selbständig sind: den letzten Steuerbescheid
 - Künstlerin oder Publizistin sind: Ihren letzten Steuerbescheid.

Nach der Geburt senden Sie uns bitte außerdem die Geburtsurkunde mit dem Vermerk „Für Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft“ im Original zu.

Mutterschaft: Schwangerschaftsleistungen
In der Schwangerschaft trägt die BERGISCHE alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen für Sie und Ihr Kind. Sie profitieren von einer vollen Erstattung für Hebammenhilfe, sämtliche verordnungsfähige Arznei-, Verband- und Heilmittel sowie der Klinikentbindung. Hebammenrufbereitschaft und weitere freiwillige Untersuchungen (wie 3D-Ultraschall) können Sie über den Flexibonus abrechnen.
Als Arbeitnehmerin erhalten Sie zudem Mutterschaftsgeld von der BERGISCHEN.
Können Sie aufgrund Ihrer Schwangerschaft oder Entbindung den Haushalt nicht weiterführen, haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine Haushaltshilfe.

Mutterschutz
Sechs Wochen vor dem voraussichtlichen Entbindungstermin beginnt die Mutterschutzfrist. In dieser Zeit müssen Sie – zum Ihrem eigenen und dem Schutz des Babys – nicht arbeiten. Die Frist endet frühestens acht, bei Mehrlingen und Frühchen frühestens 12 Wochen nach der Geburt. Auch dann, wenn sich das Baby erst nach dem errechneten Termin auf den Weg gemacht hat. Kommt das Baby zu früh zur Welt, werden die Mutterschutztage, die die Mutter vor der Geburt nicht nutzen konnte, hinten drangehängt. In der Zeit vor der Geburt dürfen Sie auf den Mutterschutz verzichten, also freiwillig arbeiten; der Mutterschutz nach der Geburt dagegen ist verpflichtend.

N

Naturheilkundliche Präventionskurse

Naturheilverfahren

Nichtraucherkurse

O

Online-Sehschule (Caterna)

Operationen
Die BERGISCHE bietet Ihnen neben stationären Operationen in vielen Fällen die Möglichkeit einer ambulanten Operation bei unseren Kooperationspartnern Chirurgische Gemeinschaftspraxis und PAN-Klinik.
Für sportmedizinische Operationen steht den Versicherten der BERGISCHEN ein besonderes Behandlungsprogramm zur Verfügung. 

Online-Geschäftsstelle

Osteopathie

P

Palliativversorgung

Parodontitisbehandlung

PEKiP

Persönliches Budget

Pflege

Pflegeberatung

Pflegeversicherung
Sie und Ihre mitversicherten Angehörigen sind automatisch Mitglieder der Pflegeversicherung. Diese unterstützt Menschen, die auf Betreuung und Hilfe angewiesen sind. Das betrifft alle, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Erkrankung oder Behinderung die Aufgaben Ihres Alltags nicht selbstständig meistern können.

Pilates

Prävention

Präventionskurse

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Progressive Muskelentspannung

Psychotherapie
Vor Beginn einer Therapie müssen Sie sich in einer psychotherapeutischen Sprechstunde vorstellen, um Ihren Behandlungsbedarf zu konkretisieren. Termine für diese Sprechstunde müssen alle kassenzugelassenen Therapeuten in ausreichender Menge zur Verfügung stellen. Sollten Sie dennoch keinen Therapeuten finden, kann Ihnen die Termin-Servicestelle der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung (zum Beispiel für Nordrhein) Sprechstundentermine vermitteln. Auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigungen finden Sie außerdem ein Online-Verzeichnis der kassenzugelassenen Psychotherapeuten. Die Abrechnung der Psychotherapie als Kassenleistung erfolgt in diesem Fall direkt über Ihre elektronische Gesundheitskarte.
Sollten Sie nicht sicher sein, ob eine Psychotherapie für Sie infrage kommt oder ob eine Unterstützung durch andere Hilfsangebote sinnvoll ist, wenden Sie sich einfach an den Sozialen Dienst der BERGISCHEN.

PZR (Professionelle Zahnreinigung)

Q / R

Qigong

 

Rehabilitation (Reha) vor Ort

Rehabilitation (Reha) als Kur

Reiseschutzimpfung

S

Schutzimpfungen

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaftsprogramm „Gesund schwanger“

Sonnenbrille

Sozialer Dienst

Sportmedizinische Operationen

Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung

Stoffwindelberatung

Streptokokken

Strukturierte Behandlungsprogramme (DMP)

Suchtmittelentwöhnung

T

Tai Chi

Tauchschein

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)

Teilhabeplanung

Tonsillotomie 
Bei vergrößerten Gaumenmandeln von Kindern ist neben einer vollständigen Entfernung (Tonsillektomie) nun auch die schonendere Teilentfernung (Tonsillotomie) als Kassenleistung vorgesehen. Sie wird einfach über die eGK abgerechnet.

Toxoplasmose

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Trage(tuch)beratung

Triple-Test

U

U’s
Um die Entwicklung der Kinder gut im Blick zu halten, sind regelmäßige Untersuchungen beim Kinderarzt vorgesehen – allgemein bekannt als U’s. Die erste findet unmittelbar nach der Geburt statt, die letzte im Jugendalter. Bei den U’s überprüft der Kinderarzt vor allem die altersgerechte Entwicklung: die körperliche, die geistige und die motorische. Diese Untersuchungen sind für alle Kinder gleich und gesetzlich vorgeschrieben.
Die BERGISCHE bietet Eltern zusätzlich das Programm „clever für kids“ an. Darin enthalten sind weitere Früherkennungsuntersuchungen für spezifische Indikationen und Beratungsgespräche.

Ultraschall

Urlaubskrankenversicherung

V / W / Y

Vater-Kind-Kur

Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder (U's)
Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten bei Kindern für Mädchen und Jungen von der Geburt bis zum Alter von sechs Jahren. Beinhaltet zehn Untersuchungen in den ersten sechs Lebensjahren beginnend unmittelbar nach der Geburt.

 

Wahlarzneimittel

Wellness

 

Yoga

Z

Zahnärztliche Behandlung

Zahnersatz

Zahnersatz: Härtefall

Zahnersatz im Ausland

Zahnvorsorge für Kinder

Zahnreinigung, Professionelle (PZR)

Zusatzultraschall

Zusatzversicherungen

Zytomegalie

Das Beste für die Region –
Jetzt Mitglied werden.